Schamanische Reisen

Schamanische Reisen

Der Schamanismus ist eine ganz besondere Form, bewusst zwischen den Welten zu reisen. Er bietet uns viele wunderbare Möglichkeiten, uns und unser ureigenstes Potential neu zu erleben und erkennen. Das kann auf unterschiedlichste Art und Weise geschehen: bei der Reise zu den Krafttieren, oder zu den geistigen Helfern und Lehrern. Bei weiteren wunderbaren Übungen und Ritualen können wir Muster und Prägungen erkennen, spüren welcher Teil in uns jetzt besondere Beachtung braucht und wie wir uns mit Energie anfüllen können, die uns reinigt und stärkt.

Der Schamanismus ist die Wurzel der Medizin und Religion und schenkt uns die Möglichkeit, sich auf die Reise in die Anderswelt mit ihren verschiedenen Ebenen zu begeben.

Wer möchte, kann gerne zu dem schamanischen Abend eine Rassel, Trommel, Schelle, oder ähnliches mitbringen. Musik und Gesang reinigen und heben die Energie.

Zu Beginn werden wir uns lernen zu dismembern. Das ist eine wirkungsstarke Methode zur Reinigung, um Anhaftungen und nicht mehr benötigte Energien loszulassen und aufzulösen.

Danach begeben wir uns auf eine schamanische Reise zu unseren Krafttieren begeben. Wir können uns an die Krafttiere mit unseren Fragen und Anliegen wenden und sie um ihre Unterstützung bitten.

Die schamanischen Reisen sind angeleitet mit Babajaga, meiner Heiltrommel.

Vorkenntnisse im Schamanischen Reisen sind nicht erforderlich.

Organisatorische Hinweise:

Ort: Raum für Sinn und Struktur, Fraunhoferstraße 13, München, Rückgebäude, letzter Eingang links, 2. Stock.

Wir liegen während der Reisen auf Matten.

Bitte warme Socken mitbringen.

Der Energieausgleich beträgt 10 Euro.

Anmeldung bitte per Mail, oder telefonisch unter 0151 / 12 47 08 22
Heinz Rzehak – Raum für Wesentliches

Natürlich sind auch Freunde und Bekannte herzlich eingeladen.
Danke für das Weitergeben der Information.

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.